Aktuelles

Beitrag im Deutschlandfunk (03.01.2022): Senioren und Sensoren: Chancen und ethische Grenzen von technischer Hilfe

Hier können Sie den Beitrag mit Markus Heberle, Projektleiter LIVING PLUS und Alexander Huhn, Geschäftsführer des Caritaszentrum Garmisch-Partenkirchen im Deutschlandfunk vom 03.01.2022 nachhören: https://www.deutschlandfunk.de/senioren-und-sensoren-chancen-und-ethische-grenzen-von-technischer-hilfe-dlf-cb410c77-100.html

GARMI wird erwachsen

Im Beitrag vom 28.12.2021 im Garmisch-Partenkirchner Tagblatt erfahren Sie die Ergebnisse des ersten großen Testlaufs von GARMI aus dem Forschungszentrum für Geriatronik. 
 

Forschungszentrum Geriatronik und LongLeif laden herzlich zum Tag der offenen Tür

09. OKTOBER 2021, 10:00 – 16:00 UHR

LongLeif und das Forschungszentrum Geriatronik laden gemeinsam ein

Am Sa., 09.10.2021 von 10:00 bis 16:00 Uhr bieten die beiden Institutionen beim Tag der offenen Tür für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einen Einblick in ihre Arbeitsfelder.

An fünf Stationen wird es aktuellste Informationen zum Stand in den Projekten geben: Was GARMI, der Service-Humanoide, inzwischen alles kann. Wie roboterassistiert medizinische Untersuchungen in einer digitalen Sprechstunde ablaufen. Wie weit die Planungen für den Campus inzwischen sind. Welche Angebote von Beratung, Begegnung bis zum Wohnen im Alter es im „neuen“ Alten Finanzamt geben soll. Oder welche Möglichkeiten die Wohnberatung LIVING PLUS für eine Anpassung des eigenen Zuhauses bietet.

In Kleingruppen werden die Besucherinnen und Besucher alle Neuigkeiten aus erster Hand erfahren. Zum Abschluss jedes Rundgangs gibt es Mitmachangebote in der Roboterfabrik und Informationen des Fördervereins „Friends of Geriatronics“.

Wir laden Sie herzlich zu diesem Tag der offenen Tür ein. Um an einem der Rundgänge teilzunehmen, melden Sie sich bitte im Vorfeld an, per Mail an anmeldung@longleif.de oder unter 08821 730 76 84. Die Rundgänge beginnen jeweils zur halben und vollen Stunde. Es gelten die 3-G-Regeln: geimpft, genesen, getestet und Maskenpflicht.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Fragen!

Glücksmomente verschenken – bei den Rikscha-Fahrten im Viertel

Ehrenamtliche bieten täglich Ausfahrten für Senioren mit der LongLeif-Rikscha im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche und der Bayerischen Demenzwoche an!

„Ich freu mich so, rauszukommen! Die Umgebung und was es in meinem Viertel alles so gibt, das wieder einmal zu sehen.“ meint eine der mitfahrenden Seniorinnen freudestrahlend nach ihrer Rundfahrt mit der LongLeif-Rikscha. Auf den Rollator angewiesen, bleibt ihr sonst nur ein kleiner Radius. Mehr dazu in der Pressemitteilung vom 13.09.2021

Bewerbung für die Ski-WM 2027 - Übergabe Questionnaire (Bidbook) an den Internationalen Skiverband (FIS)

„Wir können Ski-WM“ - mit diesem Selbstverständnis wurde nun das Questionnaire, das offizielle Bewerbungskonzept zur Ski-WM 2027, erstellt vom Deutschen Skiverband, vom Ski-Club Garmisch und vom Markt Garmisch-Partenkirchen, zum Abgabetermin am 01.09.2021 an den Internationalen Skiverband (FIS) termingerecht übergeben. Mehr dazu in der Pressemitteilung des Marktes Garmisch-Partenkirchen 

GAP.beinand mit Rikschafahrten für Senior*innen

Zunächst ist das Angebot v.a. in der Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Seniorenarbeit oder ambulanten Pflegeeinrichtungen einmal die Woche zu festen Terminen geplant.